News aus Mannheim - März 2018

In Mannheim ist immer etwas los. Hier schlägt das wirtschaftliche, kulturelle und kulinarische Herz der Region. In unserem Newsletter finden Sie die aktuellsten Themen, die die Stadt bewegen. Viel Spaß beim Lesen!

Neuer Raum für Mannheims Geschichte(n)

Das Stadtarchiv Mannheim wird zum MARCHIVUM

Am 18. März ist es endlich soweit, dann kann das neue MARCHIVUM erstmals besichtigt werden. Zwischen 11 und 20 Uhr öffnet der Ochsenpferchbunker seine Türen und zeigt, was aus dem Relikt des 2. Weltkriegs geworden ist. Der graue Betonklotz in der Neckarstadt-West hat sich in ein modernes „Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung“ verwandelt. Der neue Name signalisiert, dass in diesem Gebäude nicht nur Mannheims Archivschätze, sondern auch die Stadtgeschichte und die Erinnerungskultur ihren Platz haben werden. Im MARCHIVUM wird bewahrt, erforscht, vermittelt – und es möchte neuen Raum zum Austausch bieten. Bis 2019 eröffnen im MARCHIVUM außerdem eine stadtgeschichtliche Ausstellung und ein NS-Dokumentationszentrum, das den Bunker selbst zum Forschungsobjekt macht.

visit-mannheim.de/marchivum

Außenansicht MARCHIVUM
Außenansicht MARCHIVUM © Kathrin Schwab - MARCHIVUM

Reiseziel Mannheim immer beliebter

© Stadtmarketing Mannheim GmbH, Rainer Diehl

Stadtmarketing Mannheim wirbt auf Tourismusmesse ITB für die Quadratestadt

Die aktuellen Übernachtungszahlen des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg beweisen: Mannheim ist auf dem Weg, sich als relevantes Reiseziel im Städtetourismus zu etablieren. Rund 1,4 Millionen Übernachtungen wurden 2017 in der Quadratestadt gebucht. Damit belegt Mannheim den vierten Platz der übernachtungsstärksten Städte in Baden-Württemberg. Mit dem spektakulären „Grand Opening“ der Kunsthalle Mannheim am 1. Juni 2018 setzt Mannheim ein kulturelles Highlight, das auch touristisch neue Potenziale eröffnet. Vom 7. bis 11. März 2018 wirbt das Stadtmarketing gemeinsam mit der Kunsthalle Mannheim auf der weltweit größten Tourismusmesse ITB in Berlin für die Quadratestadt als Reiseziel für Städte- und Kulturtouristen. Neben der Eröffnung des derzeit größten Museumsneubaus in Deutschland steht die in Mannheim einzigartige Kombination aus Kultur und Kulinarik und gleich zwei musikalische Jubiläen im Mittelpunkt der Präsentation. Die Popakademie Baden-Württemberg feiert ihren 15. Geburtstag, während das Enjoy Jazz!-Festival die Größen des internationalen Jazz bereits zum 20. Mal in die Region holt. 

visit-mannheim.de

In Mannheim wird die Nacht zum Tag

Vom Jungbusch bis in die Quadrate: die besten Tipps zum Ausgehen in Mannheim

Einige der besten Tage in Mannheim ... sind Nächte! Für alle, die gerne ausgehen und feiern, hat die Quadratestadt eine Menge zu bieten: das pulsierende Nachtleben der Stadt macht Lust auf Entdeckungsreisen durch Mannheim. Ob im Ausgeh- und Szeneviertel Jungbusch, in den Quadraten oder am Hafen, ob lässig oder chic, Bar oder Club. Mannheim hat für jeden Nachtschwärmer das passende Angebot und die richtige Location.

Die hippsten Hot-Spots finden Sie hier: visit-mannheim.de/nachtleben

© Stadtmarketing Mannheim GmbH, Ben van Skyhawk

Mannheim neu entdecken

"The Modern Thinker" (ASKE)
"The Modern Thinker" (ASKE) © Manuel Wagner

Neue Stadtführung "Stadt.Wand.Kunst – Street-Art in Mannheim" zeigt die urbane Seite der Stadt

Wer durch Mannheims Innenstadt läuft, kann sie kaum übersehen: riesige Gemälde, sogenannte „Murals“ schmücken ehemals graue Häuserwände. Die überdimensionalen Kunstwerke im Stadtbild entstanden im Rahmen des Projekts „Stadt.Wand.Kunst“. Seit diesem Jahr sind sie auch Thema im Jahresprogramm der Mannheimer Stadtführungen. Am 11. März findet die erste von vier Stadtführungen „Stadt. Wand. Kunst – Street Art in Mannheim“ statt, die 2018 öffentlich angeboten werden. Ziel des Projekts „Stadt.Wand.Kunst“ ist es, das erste frei zugängliche Museum für Street-Art in ganz Baden-Württemberg zu schaffen. Bislang sind 16 „Murals“ entstanden, 13 können noch besichtigt werden, sieben davon befinden sich in den Mannheimer Quadraten und sechs davon erleben Sie auf unserer geführten Tour.

Alle Infos und weitere Termine: visit-mannheim.de

Kauzinerplanken laden zu Genuss und Erlebnis für die ganze Familie

Französischer Markt und Kinderfest Veranstaltungshighlights im Frühjahr

"Vive la France" heißt es vom 6. bis 21. April auf den Kapuzinerplanken. Dann verzaubert der Französische Markt den Platz im Herzen Mannheims in ein Fest der Sinne. Ob Wein, Quiche oder Mousse – zahlreiche Aussteller präsentieren die kulinarischen und kulturellen Leckerbissen unserer Nachbarn.

Ende Mai kommen dann auch die Kleinsten auf ihre Kosten. Vom 25. bis 27. Mai verwandelt die Stadtmarketing Mannheim GmbH die Kapuzinerplanken bei der Jubiläumsausgabe des Kinderfests wieder in einen riesigen Abenteuerspielplatz. Das 15. Kinderfest steht ganz unter dem Motto Musik – als UNESCO City of Music bietet Mannheim dazu beste Voraussetzungen. Popakademie, Musikschule, Klangstiftung und Musikhochschule machen die musikalische Vielfalt der Stadt auf der Bühne des Kinderfests erlebbar und animieren kleine und große Besucher zum Musizieren und Mitmachen.

www.kinderfest-mannheim.de

Der Französische Markt lockt zur kulinarischen Reise ins Nachbarland.
Der Französische Markt lockt zur kulinarischen Reise ins Nachbarland. © Werbegemeinschaft Mannheim City e. V.

Wirtschaftsnews aus Mannheim

Hervorragend aufgestellte Mannheimer Unternehmen und Forschungseinrichtungen machen die Stadt zu einem der stärksten Wirtschafts- und Industriestandorte. Mit den News unserer Partner sind Sie immer up to date und erfahren aktuelle Nachrichten der Mannheimer Wirtschaft.

FRANKLIN mobil erfolgreich gestartet

Karl-Heinz Frings, Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer, MWS-Geschäftsführer Achim Judt, und Oliver H. Leicht, Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, (von links) bei der Vorstellung von FRANKLIN mobil.
Karl-Heinz Frings, Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer, MWS-Geschäftsführer Achim Judt, und Oliver H. Leicht, Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, (von links) bei der Vorstellung von FRANKLIN mobil. © MVV

MVV bringt nachhaltige Mobilität ins neue Stadtquartier 

Die Mobilität der Zukunft hat für das Mannheimer Energieunternehmen MVV eine weiter wachsende Bedeutung. Sie wird elektrisch und wächst damit immer stärker mit der Energie zusammen. Gemeinsam mit Partnern hat das Unternehmen jetzt FRANKLIN mobil gegründet. Die neue Mobilitätsgesellschaft bietet im Mannheimer Quartier FRANKLIN für die rund 9.000 Bewohner Komplettlösungen an – vom Aufbau und Betrieb einer Elektro-Fahrzeugflotte über eine Mobilitäts-App bis hin zum Betrieb einer Mobilitätszentrale. „Für die künftigen Bewohner heißt das: Sie sparen Geld und gewinnen Lebensqualität, ohne auf Mobilität verzichten zu müssen“, so MVV-Vorstandsmitglied Ralf Klöpfer bei der Vorstellung der neuen Gesellschaft auf FRANKLIN.

mvv.de

Kaffeewandel quer durch die Stadt

Mehrwegbecherkampagne startet in Mannheim

Unglaubliche 32.000 Einwegbecher gehen jeden Tag in Mannheim über die Ladentheke. Für 15 Minuten Kaffeegenuss entsteht so ein riesiger Müllberg. Dass das auch anders gehen kann, zeigt die städtische Kampagne „Bleib deinem Becher treu“, die am 24. März, anlässlich der Earth Hour 2018 startet. Zum Auftakt unter dem Titel „Kaffeewandel – Quer durch die Stadt mit deinem Becher“ findet ab 14 Uhr im Stadtquartier Q 6 Q 7 ein umfangreiches Programm mit Kaffeeausstellungen, Verkostungen und inspirierenden Kaffeeprodukten statt. Ebenfalls am Kaffeewandel beteiligt sind auch die teilnehmenden Cafés, Bäckereifilialen und weiteren Coffee-to-go-Verkaufsstellen, die an diesem Tag verschiedene Angebote zum Kampagnenstart anbieten.  Initiiert wird die Kampagne von der Stadt Mannheim zusammen mit der Klimaschutzagentur Mannheim und in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Mannheim City und dem Bürger- und Gewerbeverein Östliche Innenstadt. Weitere Informationen, auch für interessierte Unternehmen, gibt es bei der Klimaschutzagentur unter  0621 / 862 484 10 und www.klima-ma.de.

Am 24. März finden auch in Mannheim Aktionen zur "Earth Hour" statt.
Am 24. März finden auch in Mannheim Aktionen zur "Earth Hour" statt. © Klimaschutzagentur Mannheim

Guten Tag, wir heißen jetzt Essity!

Es ist offiziell: Der vormals als SCA bekannte Hersteller für Hygiene- und Gesundheitsprodukte firmiert jetzt auch in Deutschland unter Essity.

Damit heißt die SCA Hygiene Products GmbH in Mannheim seit Dezember 2017 offiziell Essity Operations Mannheim GmbH. An der Vision des Unternehmens ändert sich dadurch nichts: Essity setzt sich weiterhin dafür ein, dass alle Menschen ein gesundes Leben führen können. Die hochwertigen Produkte des Unternehmens, in Mannheim unter anderem Toilettenpapier und Haushaltstücher der Marke Zewa, leisten dazu einen essentiellen Beitrag. Denn: Hygiene und Gesundheit sind die Grundlage für mehr Lebensqualität.

essity.de

Kleine Karte, große Wirkung

Die cobas Plasma Separation Card von Roche aus Mannheim mischt die HIV-Diagnostik in Entwicklungsländern auf

85 Prozent Luftfeuchtigkeit, Temperaturen von 45 Grad Celsius und tagelange Transporte bis zum nächstgelegenen Labor – das übersteht keine Blutprobe. Die neue cobas Plasma Separation Card bietet eine einfache, wie schlaue Lösung: Kaum größer als eine EC-Karte, trennt sie direkt das Plasma vom Vollblut, trocknet und stabilisiert es. So ist die Probe bei widrigen Bedingungen sechs Wochen stabil. Zugleich erfüllt sie – als einziges Instrument zur Sammlung von Blutplasmaproben – den Sensitivitätsstandard der Weltgesundheitsorganisation zur Bestimmung der Viruslast.

Am Standort Mannheim arbeiteten Kollegen aus verschiedenen Bereichen eng zusammen und brachten die Karte in nur zwei Jahren zur Marktreife. Ein Beispiel, das zeigt, dass ein Produkt wie die Plasma Separation Card mit vereinten Kompetenzen auch in kurzer Zeit entstehen kann.

Die ganze Geschichte hinter der Karte.

Eine schlaue Lösung für Entwicklungsländer: Die cobas Plasma Separation Card transportiert Patientenproben trotz schlechter Infrastruktur und schwierigen Umständen sicher in das nächste Labor.
Eine schlaue Lösung für Entwicklungsländer: Die cobas Plasma Separation Card transportiert Patientenproben trotz schlechter Infrastruktur und schwierigen Umständen sicher in das nächste Labor. © Roche

I'M SOUND

I'M SOUND
I'M SOUND © Mannheimer Versicherung

Musiker über Versicherungen –  Wir haben zugehört

Christian Bethge ist Tontechniker, Betreiber des RAMA RECORDING STUDIO in Mannheim und leidenschaftlicher Raritäten-Sammler von altem und neuem Sound-Equipment. Manchmal sucht er jahrelang täglich nach einem bestimmten Mikrofon, dabei ist für ihn nicht entscheidend, was es kostet: "Ich würde mein Leben für dieses eine Mikrofon geben [...] Prinzipiell ist eine (Equipment-) Versicherung eine gute Sache, weil man einfach eine Sicherheit hat. [...] Ich hab jetzt richtig Bock mich zu versichern."

Insgesamt fünf Mannheimer Charakterköpfe aus dem Musikbusiness (Gagey Mrozeck, David Kirchner, Christian Bethge, Angie Taylor und Ray Gattner) wurden vom I'M SOUND Team in ihrem persönlichen Alltag besucht. I'M SOUND hat ihnen zugehört. 

Zum Youtube-Video

Herausgekommen sind fünf Artist-Dokumentationen, die Ausschnitte aus dem realen Leben des jeweiligen Musikers zeigen. Zur Sprache kommen auch Schadenerfahrungen am Equipment und Ängste vor eben diesen.Das aktuelle Video "Von Klang, Butter und Perfektion" ist die dritte, bisher veröffentlichte Artist-Dokumentation. I'M SOUND startete Ende 2016 mit einem Besuch bei Gitarrist, Songwriter, Musikproduzent und Popakademie-Dozent Gagey Mrozeck. Als nächstes folgt die Veröffentlichung der Artist-Doku mit Angie Taylor.

Die ganze Story zum Videodreh mit Christian Bethge nachzulesen auf www.sicher-laut-leben.de/news

Reiss-Engelhorn-Museen knacken erneut 300.000-Besuchermarke

Positive Bilanz dank abwechslungsreichem Ausstellungsprogramm

Insgesamt 302.689 Gäste besuchten 2017 die Reiss-Engelhorn-Museen. Der Großteil wurde von den abwechslungsreichen Sonderausstellungen wie der großen Päpste-Schau oder der Kinder-Mitmach-Ausstellung „Total genial“ angelockt. Generaldirektor Prof. Alfried Wieczorek freut sich über die positive Bilanz: „Die Reiss-Engelhorn-Museen setzen ganz bewusst auf ein breitgefächertes Ausstellungsprogramm. Sowohl für Kulturtouristen, die aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland anreisen, als auch für Familien und Schulklasse aus der Region gab es 2017 attraktive Angebote. Basis für unsere großen Präsentationen ist die eigene Forschung. Dank jahrelanger Vorbereitung dürfen sich die Besucher auf Schauen zu weltweit einmaligen Themen, auf außergewöhnliche Exponate und neueste wissenschaftlichen Erkenntnisse freuen. Das gilt für die vergangene Päpste-Schau ebenso wie für unser Mumien-Projekt.“

rem-mannheim.de

Blick in die Päpste-Schau – dem Ausstellungshighlight 2017
Blick in die Päpste-Schau – dem Ausstellungshighlight 2017 © rem, Foto: Maria Schumann

m:con für Future Meeting Space

Unter allen Teilnehmern wird ein Samsung Galaxy Tablet verlost.
Unter allen Teilnehmern wird ein Samsung Galaxy Tablet verlost. © mcon

Jetzt mitmachen und Gewinnchance auf ein Samsung Galaxy Tablet nutzen!

Um Veranstaltungen weiterhin erfolgreich durchführen zu können, ist es unerlässlich, sich regelmäßig mit Zukunftsthemen und Trends zu beschäftigen.  Aus diesem Grund haben das GCB German Convention Bureau e.V. und der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungscentren e.V. gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) den Innovationsverbund „Future Meeting Space“ gegründet. Als Experte ist auch die m:con als Kooperationspartner gemeinsam mit dem VDE in der zweiten Projektphase involviert.

Um Teilnehmertypen und die Wirkung von Veranstaltungselementen zu ermitteln, hat der Innovationsverbund Future Meeting Space eine Umfrage gestartet.

Fragebogen ausfüllen, direkt Feedback erhalten und tolle Preise gewinnen.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert ca. 15-20 Minuten und richtet sich an Tagungs- und Kongressteilnehmende. Neben demografischen Daten und individuellen Verhaltensweisen gibt es auch Fragen zur zuletzt besuchten Veranstaltung, den dort eingesetzten Methoden und Medien sowie den Erfolgsfaktoren wie Wissensvermittlung und Interaktion. Und es lohnt sich für Sie! Im Anschluss erhalten Sie eine persönliche Auswertung über ein Sofort-Feedback. Damit können Sie sich direkt mit der wachsenden Anzahl von Teilnehmenden vergleichen und bestimmen Ihren Teilnehmertyp.

Noch bis zum 15. März werden unter allen Teilnehmern ein Samsung Galaxy Tablet (Tab A, 16GB, 10.1 Zoll) sowie 5 Amazon-Gutscheine verlost.

Ihre Meinung zählt

Durch Ihre Teilnahme helfen Sie nicht nur dabei, die zukünftige Veranstaltungsorganisation zu verbessern, sondern unterstützen ein wichtiges Forschungsprojekt für die Veranstaltungsbranche. Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt, anonym durch das Fraunhofer IAO ausgewertet und ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet.

Hier geht’s zur Umfrage

ABB verlängert Partnerschaft mit Special Olympics

 Nachhaltiges Zeichen im Einsatz für Inklusion

ABB Deutschland ist für weitere drei Jahre Premium Partner von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD). Seit dem Jahr 2000 hat ABB die Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung mit insgesamt mehr als drei Millionen Euro unterstützt. „Die Partnerschaft umfasst weit mehr als ein Sponsoring im landläufigen Sinne. Sie bezieht durch das Corporate Volunteering, etwa bei unseren Nationalen Spielen, die Mitarbeiter des Unternehmens aktiv mit ein, die dann unmittelbar die Athleten vor Ort unterstützen“, so SOD-Präsidentin Christiane Krajewski. Das Engagement ist längst zu einem wesentlichen Teil der Unternehmenskultur geworden: „Die Partnerschaft mit Special Olympics bietet uns die großartige Möglichkeit, die gesellschaftliche Bedeutung von Inklusion in den Mittelpunkt zu rücken”, erklärt Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG. „Special Olympics zu unterstützen, ist für uns eine wahre Herzenssache, die von der Belegschaft deutschlandweit mitgetragen wird.”

abb.de

Christiane Krajewski und Hans-Georg Krabbe bei der Vertragsunterzeichnung im Mannheimer Rosengarten.
Christiane Krajewski und Hans-Georg Krabbe bei der Vertragsunterzeichnung im Mannheimer Rosengarten. © ABB

Das Jahr gesund beginnen: Teilnehmer für Studie gesucht

Prof. Dr. Sabine Sonnentag leitet die Studie zu gesunder Ernährung am Arbeitsplatz.
Prof. Dr. Sabine Sonnentag leitet die Studie zu gesunder Ernährung am Arbeitsplatz. © Elisa Berdica/Universität Mannheim

Forscherteam der Universität Mannheim untersucht, wie Berufstätige im Arbeitsalltag gesünder leben können

Zu Beginn des Jahres nehmen sich viele Menschen vor, ab sofort etwas gesünder zu leben. Sie wollen sich beispielsweise mehr bewegen oder gesünder ernähren. Die Erfahrung lehrt jedoch, dass solche guten Vorsätze im Arbeitsalltag oft keinen Bestand haben. Warum es Berufstätigen im hektischen Berufsalltag so schwer fällt, gesünder zu leben – und was man dagegen tun kann – diesen Fragen geht das Team von Mannheimer Arbeits- und Organisationspsychologen um Prof. Dr. Sabine Sonnentag in einer Studie auf den Grund. Dabei interessiert sich das Forscherteam vor allem dafür, ob und wie Smartphones helfen können, sich im Alltag mehr zu bewegen und sich gesünder zu ernähren. Das Forscherteam sucht Berufstätige im Alter von 18 bis 65 Jahren aus der Region Mannheim, Ludwigshafen oder Heidelberg für die Teilnahme an der zweiwöchigen Studie. Für die Dauer der Studie erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Smartphone, mit dem sie täglich jeweils morgens, nach der Arbeit und abends an einer Online-Befragung teilnehmen.

smartjob-studieninfo.de

FUCHS-Gruppe startet neues Onlinemagazin

EVOLVE MAGAZIN

Die FUCHS-Gruppe stellt das neue Onlinemagazin EVOLVE vor. Das Magazin berichtet monatlich über erfolgreiche Partnerschaften, Technologie- und Innovationsinitiativen und soll den Bekanntheitsgrad der Marke steigern.

EVOLVE  kann als Newsletter abonniert werden, um den Leser unverzüglich über neue Meldungen zu informieren. Es besteht die Möglichkeit Neuigkeiten des Unternehmens auf verschiedenen Social-Media-Kanälen zu teilen und FUCHS bei Fragen direkt zu kontaktieren.

Zurzeit existiert das Magazin ausschließlich in englischer Sprache, im Laufe der nächsten Monate wird EVOLVE auch auf Deutsch verfügbar sein.

Das EVOLVE MAGAZIN kann über die Website der FUCHS-Gruppe und direkt unter http://evolve.fuchs.com aufgerufen werden.

Sicher im Urlaub mit der INTER: Als Single oder mit der ganzen Familie

Auslandsreisekrankenversicherung (ReiseAV) verschönert die Urlaubszeit

Lust auf Schneespaß? Dann nichts wie ab in den Skirulaub. Oder soll es lieber doch in den warmen Süden zum Strand gehen? Kunden der INTER Krankenversicherung AG können ihre Reisen voll und ganz genießen. Denn: Die frisch überarbeitete Auslandsreisekrankenversicherung (ReiseAV) sichert die schönste Zeit des Jahres perfekt ab. Ob allein oder mit der ganzen Familie – Die INTER bietet jedem Reisenden den passenden Rundum-Schutz. Die ReiseAV der INTER gibt es in drei Varianten und schon ab 9 Euro im Jahr: INTER ReiseAV Family, INTER ReiseAV Single und INTER ReiseAV SW (Single-Tarif mit monatlicher Beitragszahlung). Der Single-Tarif sichert beliebig viele Einzelpersonen im Urlaub ab, der INTER ReiseAV Family schützt Eheleute oder Lebenspartner sowie alle unverheirateten minderjährigen Kindern. Selbstverständlich gilt der Schutz auch für Adoptiv-, Stief- und Pflegekinder.

 Unter gutereise.inter.de finden Sie weitere Informationen.

Top