MannheimSignet

feiert unter

freiem Himmel

Mannheim feiert die Lebenslust: Auf zu den Festen

Mit Beginn des Wonnemonats Mai wird in Mannheim das (Er-)Leben nach draußen verlagert. Große und kleine Besucher strömen in die Quadratestadt, um bei frühsommerlichen Event-Highlights unvergessliche Momente zu genießen und die pure Lebenslust in vollen Zügen zu feiern.

Ein Fest für die ganze Familie und zugleich das größte Open-Air-Event der gesamten Region wird vom 25. bis 27. Mai zelebriert: Zum Stadtfest und Kinderfest kommen regelmäßig mehr als eine Viertelmillion Menschen nach Mannheim, um ausgelassen kulinarische Gaumenfreuden, Live-Performances und eine gute Zeit zu genießen. Klangvolle Unterhaltung bietet in diesem Jahr zum ersten Mal auch der Münzplatz unweit der Mannheimer Planken. Dort setzen vielversprechende, junge Musiker und Musikerinnen in Kooperation mit der Music Commission Mannheim volltönende Akzente. Wie ein roter Sound-Faden führt das Thema Musik weiter auf die Kapuzinerplanken, die sich zum 15-jährigen Jubiläum des Kinderfestes in einen gigantischen Spielplatz verwandeln. Über 25 Mitmach-Angebote und 15 Live-Acts nehmen die Kleinen mit auf eine Abenteuerreise aus Spiel, Spaß und Musik. Mit dem Nähladen „Naschl“ in der Langen Rötterstraße sowie der Musikhochschule in N7, die zu Kinderkonzerten im Innenhof einlädt, strahlen erstmals auch zwei Kinderfest-Satelliten jenseits der Kapuzinerplanken. In jedem Falle gilt: Die Welt des Hip Hops erkunden, eigene Instrumente bauen, Zirkuskunststücke üben oder einfach nur auf der großen Kinderfestbühne tanzen und lauthals singen – das Kinderfest wartet auf mit einer nie dagewesenen Menge an Attraktionen, unvergesslichen Klangerlebnissen und freudestrahlenden Gesichtern bei der ganzen Familie.

Spaß, Rummel und Action stehen auch bis zum 13. Mai bei der Mannheimer Mess auf dem Programm. Wer auf dem Neuen Meßplatz zwischen bunten Fahrgeschäften entlangflaniert, hier den aromatischen Duft gebrannter Mandeln in der Nase verspürt und an der nächsten Ecke dem Tombolapreis entgegenfiebert, weiß genau, warum die legendäre „Maimess“ einer der beliebtesten Jahrmärkte im Rhein-Neckar-Delta ist. Und Langeweile kommt hier definitiv nicht auf: Insgesamt sorgen über 150 Schaustellerbetriebe aus Nah und Fern mit ihren Ständen und Angeboten für Rummelfeeling pur. Ob Autoscooter, Geisterbahn oder rasante Achterbahn: Der bunte Mix aus Fahrgeschäften treibt so manchen Adrenalinpegel in die Höhe und lässt Glücksgefühle noch und nöcher sprudeln. Besonders hoch hinaus geht es auch bei einer Fahrt mit dem 48 Meter hohen Riesenrad, das einen imposanten Blick über die gesamte Neckarstadt ermöglicht und Jahrmarktbesucher zum Schwärmen verleitet.

Nicht hoch hinaus, aber sehr flink durch Mannheims Straßen radeln Drahtesel-Fans am 16. Juni bei „MONNEM BIKE – das Festival“. Gefeiert wird natürlich das Fahrrad, das vor 201 Jahren genau hier erfunden wurde und von Mannheim aus die Welt eroberte. Fest in die Pedale treten, den lauen Wind in den Haaren, ein Zwischenstopp bei Akrobaten und Künstler in der Kunststraße und auf den Kapuzinerplanken – oder vielleicht doch lieber den Hochrad-Führerschein machen? Beim eintägigen Festival sind alle zum Mitmachen und vor allem Mitradeln aufgerufen. Auch Marktstraße und verlängerte Jungbuschstraße laden zum Spielen und Flanieren ein. Ob BMX, E-Bike oder Laufrad: Bei „MONNEM BIKE – das Festival“ wird die Fahrradmetropole Mannheim zu einer riesengroßen Radbahn, die unbedingt befahren werden möchte.

Noch sportlicher wird es nur beim SRH Dämmer Marathon. Dieser lockt am 12. Mai wieder mehr als 10.000 Menschen auf und 100.000 Zuschauer und Zuschauerinnen an die Laufstrecke quer durch Mannheim und Ludwigshafen. Der Run in die untergehende Abendsonne lässt nicht nur Gänsehaut-Atmosphäre aufkommen, sondern auch einzigartiges Marathon-Feeling – zum Beispiel durch besondere Streckenhighlights wie dem Lauf über den roten Teppich im Gartensaal des Barockschlosses Mannheim. Zusätzlich zum klassischen Marathon ermöglichen kleinere Teilstrecken auch Lauf-Neulingen ein unvergessliches Erlebnis. Strahlende und illustre Höhepunkte erwartet in gleichem Maße das anfeuernde Publikum. So sorgen etwa im Start-Ziel-Bereich am Friedrichsplatz Mannheimer Musiker für gute Laune und beste Unterhaltung. Besonders spektakulär und heiß erwartet wird dort die Pyrotechnik-Show – denn sie setzt nicht nur Wasserturm und Rosengarten funkelnd in Szene, sondern auch den Mannheimer Dämmerhimmel, der an diesem Abend noch etwas heller leuchten wird als ohnehin schon.

Top