Paar am Wasserturm Mannheim

 

 

 

News aus

MannheimSignet

News aus Mannheim - August 2018

In Mannheim ist immer etwas los. Hier schlägt das wirtschaftliche, kulturelle und kulinarische Herz der Region. In unserem Newsletter finden Sie die aktuellsten Themen, die die Stadt bewegen. Viel Spaß beim Lesen!

Mannheim zelebriert den Sommer

Café Flo Mannheim
Café Flo Mannheim © Stadtmarketing Mannheim GmbH, Daniel Lukac

Die schönsten Sommerplätze zum Sonne tanken und die beliebtesten Bäder und Seen zum anschließenden Abkühlen.

Mehr als 1600 Stunden im Jahr lässt sich die Sonne in Mannheim im Durchschnitt blicken. 2018 kommen hier wohl noch ein paar dazu. Noch mehr als sonst spielt sich das Leben draußen ab – auf den Straßen, in den Parks und an den beiden Flüssen. Wir zeigen Ihnen die Orte, an denen sich in Mannheim die Sonne am besten genießen lässt. Sonnenhungrig geworden? visit-mannheim.de/sommer-in-mannheim.

Was gibt es nach einem ausgiebigen Sonnenbad schöneres als ein Bad im erfrischenden Nass? Mit seinen Schwimmbädern und Seen bietet Mannheim jede Menge Gelegenheiten zum Abkühlen. Die beliebtesten Bade-Locations von Stollenwörthweiher bis Herzogenriedbad finden Sie hier: visit-mannheim.de/schwimmen-baden-mannheim.

Mannheim macht Musik

© Pexels

15 Jahre Popakademie, 15 Jahre Erfolgsgeschichten.   

Sie ist Hochschule, Talentschmiede und Motor für Innovationen: Die Popakademie Baden-Württemberg ist deutschlandweit einzigartig und prägt seit 15 Jahren das Gesicht der Stadt. Sie trägt entscheidend dazu bei, Mannheims Ruf als Musik- und Kreativstadt zu festigen und hat großen Anteil an der Ernennung zur UNESCO City of Music. Junge Kreative kommen aus ganz Deutschland nach Mannheim, um hier ihre Träume und sich selbst zu verwirklichen – und das mit Erfolg. Alice Merton, Get Well Soon oder Joris sind nur drei Erfolgsbeispiele, die ihren Weg aus Mannheim ins internationale Musikbusiness geschafft haben. Was den Erfolg der Popakademie ausmacht und welche Talente ihre Karrieren hier außerdem gestartet haben, gibt es hier nachzulesen: visit-mannheim.de/popakademie-absolventen-stars.

Mannheim feiert die Vielfalt

© Pexels

Der Christopher Street Day am 11. August steht unter dem Motto „Mehr Liebe wagen“.

Mitte August wird es auf Mannheims Straßen noch bunter als sonst: Bereits zum zehnten Mal findet der Christopher Street Day statt, der ein Zeichen für die Gleichbehandlung aller Menschen, unabhängig von sexuellen und geschlechtliche Präferenzen oder Identitäten setzt. Wie in den Vorjahren werden zur Parade Tausende Besucher erwartet. Um 14 Uhr starten die bunten Wagen und Gruppen in der Breiten Straße. Der Zug läuft dann über Kunststraße, Kaiserring und Bismarckstraße bis zum Schloss, wo sich ab 16 Uhr das Straßenfest im Ehrenhof anschließt. Hier darf bis 23 Uhr gefeiert werden. Wer bereits am Vorabend in Partylaune kommen möchte, kann sich bei der offiziellen Eröffnungsparty im KOI Club auf das Wochenende einstimmen. Bereits am Donnerstag, den 9. August begrüßt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz gemeinsam mit dem CSD Rhein-Neckar e.V. beim Regenbogen-Empfang Vertreterinnen und Vertreter lesbischer, schwuler, bisexueller sowie transgeschlechtlicher und intergeschlechtlicher (LSBTI) Gruppen aus den Partnerstädten in der Kunsthalle Mannheim.

Mehr Infos und Programm: csdrn.de

FRANKLIN neu entdecken

Autokino auf FRANKLIN
Autokino auf FRANKLIN © MWSP, Andreas Henn

Im August lädt die städtische Entwicklungsgesellschaft MWSP zu Autokino und Zeitzeugenführung auf FRANKLIN ein.

Das Autokino sorgt vom 10. bis 12. August auch diesen Sommer für unvergessliche Kinomomente. Auf dem Vorplatz der denkmalgeschützten Sports Arena gibt es an drei Tagen insgesamt fünf Filme zu sehen. Auf dem Programm steht deutsches Programmkino ebenso wie Oscarprämiertes aus Hollywood. Die Filme starten täglich gegen 21 Uhr (mit Einbruch der Dunkelheit) und um 24 Uhr zur Spätvorstellung. Einlass für den ersten Film ist um 18:30 Uhr. Da es nur eine begrenzte Anzahl von Auto-Stellplätzen gibt, wird ein Ticketkauf im Vorverkauf unter franklin-mannheim.de empfohlen. Das Restkontingent wird an der Abendkasse vergeben.

Im Rahmen des aktiven Geschichtsprojekts ZEITSTROM bietet die MWSP außerdem Zeitzeugenführungen an. In diesen Führungen können Interessierte gemeinsam mit MWSP-MitarbeiterInnen und Zeitzeugen die Konversionsfläche erkunden und in deutscher und englischer Sprache mehr über die Vergangenheit und Zukunft ausgewählter Orte erfahren bzw. erfragen. Am Samstag, den 11. August gibt Zeitzeuge Stanley Reams von 16 bis 18 Uhr Einblicke, Treffpunkt ist vor der Elementary School (Wasserwerkstraße 70, 68309 Mannheim). Die Führungen werden kostenfrei angeboten und eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig. Die Teilnehmer sollten jedoch über Grundkenntnisse der deutschen und englischen Sprache verfügen um den Inhalten der Führungen folgen zu können.

Mehr Infos zu beiden Veranstaltungen: franklin-mannheim.de

Genuss der Superlative

engelhorn Mode im Quadrat lädt zum 3. Gourmetfestival.
engelhorn Mode im Quadrat lädt zum 3. Gourmetfestival. © engelhorn

engelhorn Gourmetfestival geht am 28. Oktober in die dritte Runde.

Mit fünf Sternerestaurants nur wenige Gehminuten voneinander entfernt, hat sich Mannheim als Hot-Spot für Genießer etabliert. Besonders mit neuen exklusiven und hochwertigen Gastronomie-Konzepten, die sich mit Shopping verbinden lassen, kann Mannheim punkten. Kein Wunder also, dass das 3. Gourmetfestival ausgerechnet bei engelhorn Mode im Quadrat stattfindet. Das Traditionshaus beheimatet mit dem OPUS V und dem le Corange gleich zwei Sternerestaurants. 2-Sternekoch Tristan Brandt lädt am Sonntag, den 28. Oktober insgesamt 11 Sterneköche, 5 Spitzenköche – darunter die jüngste Sterneköchin Deutschlands Julia Komp – 3-Sterne-Kochlegende Harald Wohlfahrt, Dieter Müller und Fernsehkoch Kolja Kleeberg ein. Zwischen 15 und 20 Uhr erwarten Gourmets Weine von über 20 nationalen und internationalen Winzern und namhafte Partner und Lieferanten aus der Gastronomie. Für musikalische Untermalung sorgen „Krüger Rockt!“ und Kolja Kleeberg.*

Die Tickets sind ab sofort online über den engelhorn e-Shop, in allen engelhorn Restaurants sowie an der Hauptkasse im EG bei engelhorn Mode im Quadrat erhältlich. Im Preis von 175 Euro pro Person sind Speisen und Getränke enthalten. Kinder bis sechs Jahre sind frei, für YoungStars bis 15 Jahre gibt es einen vergünstigten Eintritt. Nähere Informationen finden Sie unter engelhorn.de/gourmetfestival.

* An diesem Tag weder Beratung noch Verkauf.

Wirtschaftsnews aus Mannheim

Hervorragend aufgestellte Mannheimer Unternehmen und Forschungseinrichtungen machen die Stadt zu einem der stärksten Wirtschafts- und Industriestandorte. Mit den News unserer Partner sind Sie immer up to date und erfahren aktuelle Nachrichten der Mannheimer Wirtschaft.

Essity gewinnt Arbeitsschutz-Oscar

Die Mannheimer Preisträger: Fabian Schmitt, Reiner Mößner und Nikolas Götz.
Die Mannheimer Preisträger: Fabian Schmitt, Reiner Mößner und Nikolas Götz. © Essity

BG RCI zeichnet Mannheimer Essity-Werk mit dem VISION ZERO Förderpreis in der Kategorie „Präventionskultur“ aus.

Unfälle grundsätzlich verhindern, bevor sie entstehen können – das ist ein zentrales Ziel beim Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity. Wichtige Voraussetzung dafür ist es, potentielle Gefahren zu erkennen. Am Standort Mannheim hat das Safety-Team mit Fabian Schmitt, Reiner Mößner und Nikolas Götz deshalb ein erfolgreiches Training zur „Wahrnehmung von Gefahren und Einschätzen von Risiken“ mit vielen praktischen Übungen aus dem Arbeitsalltag entwickelt. Jetzt wurden sie dafür von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie mit dem VISION ZERO-Förderpreis in der Kategorie „Präventionskultur“ geehrt. Der Förderpreis gilt als eine der wichtigsten Arbeitsschutz-Auszeichnungen. Das Essity-Werk in Witzenhausen war in der Kategorie „Verkehrssicherheit“ ebenfalls nominiert.

essity.de

FELS ist unter den Top fünf beim LEA-Mittelstandspreis 2018

„Der Mittelstand ist der Kitt unserer Gesellschaft.“ v.l.n.r. Thomas Beck (Geschäftsführer Fels GmbH) mit Urkunde, Preisträger Jeutter, Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg) und Erzbischof Stephan Burger.
„Der Mittelstand ist der Kitt unserer Gesellschaft.“ v.l.n.r. Thomas Beck (Geschäftsführer Fels GmbH) mit Urkunde, Preisträger Jeutter, Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg) und Erzbischof Stephan Burger. © FELS

Die Fritz Fels GmbH wurde im Rahmen des Mittelstandspreises „LEA“ für ihr vorbildliches soziales Engagement ausgezeichnet. Das Umzugsunternehmen erhielt eine Urkunde als eines der fünf beispielhaften Unternehmen.  „Der Mittelstand ist nicht nur der Motor der Wirtschaft, die Unternehmen sind auch der Kitt der die Gesellschaft zusammen hält“, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, die Schirmherrin des Preises.

Fels engagiert sich seit Jahren mit viel Herzblut für die Gesellschaft, unter anderem für Kinder, Sportler oder auch für die Kultur. Zu den Projekten gehören unter anderem Aktionstage „Raus aus dem toten Winkel“, das St. Pauluskinderheim, das Metropolink Festival , Anpfiff ins Leben e.V. und auch das Kinderfest Mannheim.

Laut Geschäftsführer Thomas Beck bietet das Engagement zudem eine Chance für die Spedition: „Unsere Philosophie prägt sich dadurch auch bei unseren Mitarbeitern ein. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt und zeigt sich dann in der Teamarbeit unserer Mitarbeiter. Wie gut das funktioniert zeigt die Rückmeldung unserer Kunden. In mehr als 90 % steht: Super Team! Weiter so!“

fels-heidelberg.de

Verantwortungsvoll unterwegs

Grüner leben mit IKEA
Grüner leben mit IKEA

Nachhaltigkeit bei IKEA Mannheim

Nachhaltigkeit hat bei IKEA viele Facetten: sei es, wie das Unternehmen mit Energie und Ressourcen umgeht, seien es die Produkte, die dabei helfen, Zuhause nachhaltiger zu leben oder die Art, wie IKEA als Arbeitgeber und Nachbar agiert. Seit der Veröffentlichung des ersten Berichts zur Nachhaltigkeit ist das Unternehmen weiter vorangekommen – das belegt der aktuelle Bericht.  

Vor allem zum Thema Ressourceneffizienz gibt es viel zu erzählen. Denn auch wenn globale Themen wie Ressourceneinsatz z.B. von Baumwolle und Holz oft im Vordergrund stehen, zeigt der Bericht zahlreiche Beispiele auf, wie IKEA in Deutschland an dem Thema arbeitet. Vor allem das aktive Engagement der 53 IKEA Einrichtungshäuser in ihrem lokalen Umfeld prägt das Bild von IKEA als verantwortungsbewusstem und nachhaltigem Unternehmen.

So gibt es inzwischen in Mannheim vier E-Tankstellen für die IKEA-Kunden. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Thema Abfall zeigt sich daran, dass im Einrichtungshaus Mannheim über 20 verschiedene Kategorien getrennt werden. Auch ressourceneffiziente Gebäudetechnik ist bei IKEA Mannheim schon lange selbstverständlich. So verfügt das Einrichtungshaus Mannheim über eine eigene Solaranlage und erzeugt 80% der benötigten Energie selbst. Die Beleuchtung in Haus wurde bereits zu 90% auf LED umgestellt. Dadurch können 50 % der Energiekosten eingespart werden.

Wer sich also für Nachhaltigkeit bei IKEA interessiert, den laden wir herzlich ein, den Bericht näher anzuschauen. Aus Umweltgründen veröffentlicht IKEA den vollständigen Bericht übrigens nur in elektronischer Form. Das PDF zum Download gibt es hier.

Produktionsjubiläum: Eine Million Weltmotoren für Daimler Trucks

Die Mannschaft des Mercedes-Benz Werkes Mannheim beim Bandablauf des millionsten Reihensechszylinders, der in schweren Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommt. Das Mannheimer Motorenwerk und die Daimler Trucks North America (DTNA) Tochter Detroit Diesel Corporation erreichten gemeinsam diesen besonderen Meilenstein im internationalen Powertrain-Produktionsnetzwerk von Daimler Trucks.
Die Mannschaft des Mercedes-Benz Werkes Mannheim beim Bandablauf des millionsten Reihensechszylinders, der in schweren Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommt. Das Mannheimer Motorenwerk und die Daimler Trucks North America (DTNA) Tochter Detroit Diesel Corporation erreichten gemeinsam diesen besonderen Meilenstein im internationalen Powertrain-Produktionsnetzwerk von Daimler Trucks. © Daimler AG

Das Mercedes-Benz Werk Mannheim und die Daimler Trucks North America Tochter Detroit Diesel Corporation erreichten gemeinsam einen besonderen Meilenstein im internationalen Powertrain-Netzwerk: Zusammen haben beide Produktionsstätten insgesamt 1.000.000 Heavy-Duty-Motoren produziert und damit den Erfolg der einheitlichen Plattformstrategie für den Antriebsstrang von Daimler Trucks unterstrichen. Die stolze Mannschaft des Mannheimer Motorenwerks begleitete den Bandablauf des millionsten Reihensechszylinders, der in schweren Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommt.

Detroit Diesel startete die Serienproduktion des Heavy-Duty-Motors im Jahr 2007. In enger Verzahnung mit den nordamerikanischen Kollegen folgte etwa drei Jahre später die Fertigung des Reihensechszylinders am Mannheimer Standort. Hier durchläuft das Aggregat in sechs Tagen sämtliche Fertigungsstufen von der Gießerei über die Zerspanung bis zur Montage.

daimler.com

Karrieretraum mit solidem Fundament

Tim Fleischer zeigt der Radioreporterin sein Können auf dem Eis.
Tim Fleischer zeigt der Radioreporterin sein Können auf dem Eis. © ABB

SWR1 berichtet über Kooperation von ABB und Jungadler Mannheim

ABB hat mit dem Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim letztes Jahr eine Bildungspartnerschaft geschlossen. Im Juli berichtete der SWR in seiner Sendung „SWR1 Arbeitsplatz“ über die Kooperation. Die Hörer erfahren, dass die Partnerschaft mit ABB den Eishockey-Cracks, die sich noch in der Schullaufbahn befinden, Orientierungshilfe gibt. Sie werden an das Berufsleben herangeführt und bei der Wahl einer Ausbildung unterstützt, beispielweise durch Bewerbungstrainings, Betriebsbesichtigungen und Praktika. Für das Unternehmen ist die Zusammenarbeit ein Weg, Nachwuchskräfte zu gewinnen, denn nur die wenigsten Jungadler schaffen den Sprung zu den Profis. Tim Fleischer (17) ist der erste Spieler, der von der Kooperation profitiert. Er und sein Trainer sowie ein Verantwortlicher von ABB berichten in der Sendung über die Kooperation. Zum Anhören des Beitrags (Dauer: ca. 3:30) einfach hier klicken!

 abb.de | jungadler.de

Früh übt sich …

Durften einen Nachmittag handwerken wie die Großen: Mädchen und Jungen der Kinderakademie Mannheim.
Durften einen Nachmittag handwerken wie die Großen: Mädchen und Jungen der Kinderakademie Mannheim. © Roche

Mädchen und Jungen der Kinderakademie entdecken Spaß an der Technik

Einen Bilderrahmen selbst herstellen, ein Namensschild feilen und mit dem eigenen Namen beschriften – zwölf Mädchen und Jungen der Kinderakademie Mannheim schnupperten in der Werkstatt auf dem Roche-Campus in technische Berufe. Mit Begeisterung und handwerklichem Geschick stellten sie ihre Souvenirs her und entdeckten vor allem eins: Technik macht Spaß! Seit 2003 unterstützt Roche die Kinderakademie und engagiert sich für die Förderung hochbegabter Kinder.

kinderakademie-mannheim.com

Allianz für europäische Kooperation

Mit vielen der teilnehmenden Universitäten, darunter die London School of Economics oder die Sciences Po pflegt die Universität Mannheim bereits seit Jahren enge Partnerschaften.
Mit vielen der teilnehmenden Universitäten, darunter die London School of Economics oder die Sciences Po pflegt die Universität Mannheim bereits seit Jahren enge Partnerschaften. © Hannes Wulf

Strategietreffen führender europäischer Universitäten an der Universität Mannheim

Die Rektorinnen und Rektoren der zwölf führenden europäischen Universitäten in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften haben sich auf Initiative des Rektors Professor Ernst-Ludwig von Thadden zu Strategiegesprächen an der Universität Mannheim getroffen. An zwei Tagen diskutierten sie die Entwicklung des europäischen Hochschulraums und sondierten Kooperationsmöglichkeiten.

Regelmäßige Strategiegespräche, uneingeschränkte Mobilität zwischen den Hochschulen, Forschungskooperationen bis hin zu einer gemeinsamen Stimme zur europäischen Hochschulpolitik – die Bandbreite der diskutierten Themen war groß. „Dieses Strategietreffen ist in seiner Dimension etwas sehr Außergewöhnliches. Alle beteiligten Rektorinnen und Rektoren wünschten sich vor allem eins – eine belebte Diskussion darüber, wie die Zusammenarbeit der Universitäten in Europa in Zukunft aussehen wird“, sagt Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden. „Und wir möchten ein klares Zeichen setzen, für ein geeintes Europa.“  Weitere Treffen der Allianz seien schon geplant.

uni-mannheim.de

FUCHS stärkt Präsenz in Südamerika

© FUCHS PETROLUB

Durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts der Comercial Pacific Ltda., Chile, stärkt FUCHS seine Präsenz in Südamerika

Im Juli 2018 erwirbt der FUCHS-Konzern das Schmierstoffgeschäft der Comercial Pacific Ltda. in Chile und integriert es dort in eine neu gegründete Gesellschaft. Gegenstand der Akquisition sind insbesondere Kundenstamm und Belegschaft. FUCHS wird 65% der Anteile an dieser Gesellschaft halten und Comercial Pacific Ltda. die verbleibenden 35%.

Die Firma Comercial Pacific Ltda. hat sich als langjähriger FUCHS-Handelspartner in Chile im Bergbausegment, in der Nahrungsmittel-, sowie in der Papier- und Zelluloseindustrie etabliert. Die Gesellschaft beschäftigt 13 Mitarbeiter im Vertrieb und in der Anwendungstechnik.

fuchs.com

Homelike – moderne Business Apartments in Mannheim

Insgesamt stehen sieben Business-Apartments zur Verfügung.
Insgesamt stehen sieben Business-Apartments zur Verfügung. © GBG, Stephan Gawlik

Über den Dächern von Mannheim im Stadtteil Waldhof bietet die GBG - Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft ab sofort sieben exklusive Business Apartments zur monatlichen Miete. Hierzu wurden vier frisch sanierte 1-Zimmer-Wohnungen und drei 2-Zimmer-Wohnungen in der Hessischen Straße in hoher Qualität voll / „löffelfertig“ ausgestattet. Das Angebot richtet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte, die beispielsweise für ein Projekt nach Mannheim kommen. Der hauseigene Concierge-Service betreut die Mieter individuell und zuverlässig vor Ort.

Die Vermittlung der Wohnungen erfolgt unkompliziert über das Internetportal „Homelike“ (www.thehomelike.com), das bereits von zahlreichen Unternehmen genutzt wird.

MVV schreibt Kundennähe groß

Ausgezeichnet: MVV Energie ist "Digital Champion".
Ausgezeichnet: MVV Energie ist "Digital Champion". © MVV

Auszeichnung als einer der Digital-Champions der Tageszeitung DIE WELT

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV begeistert Kunden und Nutzer in der digitalen Kundennähe und wurde daher mit dem Gütesiegel „Digital Champion“ – Medaillenrang Silber – der nationalen Tageszeitung DIE WELT ausgezeichnet. Damit wird einmal mehr die Kundenorientierung der MVV gewürdigt – sei es durch hohe Interaktivität auf den Internetseiten des Unternehmens, durch nützliche Apps wie „Mein Quadrat“ oder durch Präsenzstärke in Social Media Kanälen. Die zugrundeliegende Kundenbefragung erfolgte ohne Beteiligung bzw. ohne Mitwirkung der untersuchten Unternehmen. Dabei wurden 1.072 Unternehmen aus 104 Branchen auf den Grad ihrer digitalen Kundennähe hin überprüft und bewertet.

mvv.de/testsiegel

Berufsbegleitende Weiterbildung

Ab 5. Oktober startet der neue Lehrgang zum International Event Organiser (IHK) an der m:con Fortbildungsakademie IECA.
Ab 5. Oktober startet der neue Lehrgang zum International Event Organiser (IHK) an der m:con Fortbildungsakademie IECA. © mcon

Innerhalb von 12 Monaten zum International Event Organiser (IHK)

Die Fortbildungsakademie der m:con, die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA), bietet allen, die ihre ersten Erfahrungen im Veranstaltungswesen praxisorientiert vertiefen und ihr Fachwissen gezielt erweitern möchten, ab 05. Oktober 2018 wieder die berufsbegleitende Weiterbildung zum International Event Organiser (IHK) an. Anmeldungen werden weiterhin entgegengenommen.

Bei der einjährigen nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser (IHK) an der IECA werden die Teilnehmenden innerhalb von zwölf Monaten berufsbegleitend an 17 Wochenenden in allen Bereichen der Kongress-, Event- und Tagungsbranche von Experten ausgebildet. 

Es gibt kein vergleichbares Angebot, das den Kriterien einer so praxisorientierten und vollständigen Ausbildung im Eventbereich gerecht wird. So bekommen die Kursteilnehmer nicht nur theoretischen Input, sondern planen außerdem gemeinsam eine Veranstaltung. Die Kurswochenenden finden in Mannheim, aber auch an anderen europäischen Standorten, wie zum Beispiel Wien, statt.

Unter www.ieca-mannheim.de können sich Interessenten nicht nur für den IEO-Kurs anmelden, sie haben dort auch die Möglichkeit, sich einen kompletten Überblick über das Fort- und Weiterbildungsprogramm zu verschaffen.

Sommerferien mit Dino, Panda & Co.

Das kann man nur im Museum – Surfen mit Meeressauriern
Das kann man nur im Museum – Surfen mit Meeressauriern © rem, Foto: Maria Schumann

Mitmach-Ausstellung „Einfach tierisch!“ lädt zum Abenteuer ein – reduzierte Sommerpreise

Endlich Sommerferien! Für die Daheimgebliebenen wird der Besuch der Reiss-Engelhorn-Museen zum Abenteuer. In der Mitmach-Ausstellung „Einfach tierisch!“ gehen sie auf eine faszinierende Safari. Im Juli und August ist der Besuch besonders verlockend. Kinder und Erwachsene zahlen jeweils nur den reduzierten Eintrittspreis.

Die Mitmach-Ausstellung entführt in die Welt der Tiere – von der Zeit der Saurier bis heute, von den Tiefen des Ozeans bis hoch in die Lüfte, von der Savanne Afrikas über den chinesischen Bambuswald bis ins heimische Maisfeld. Kleine und große Besucher begegnen vielen unterschiedlichen Tieren. Sie stehen Dino, Panda & Co. jedoch nicht nur Auge in Auge gegenüber, sondern können selbst Teil der Szenerie werden und ein Erinnerungsfoto schießen. Neben dem Foto-Spaß nehmen eindrucksvolle Objekte aus dem Naturreich die Besucher auf eine interaktive Wissensreise mit.

rem-mannheim.de

Beste Chancen für die Zukunft

Die INTER bietet jungen Talenten beste Chancen für die Zukunft.
Die INTER bietet jungen Talenten beste Chancen für die Zukunft. © INTER Versicherungsgruppe

Die INTER gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

Jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben zu ermöglichen ist der INTER Versicherungsgruppe bereits seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. Wissen vermitteln, Spaß haben, den Teamgedanken leben - all das sind feste Bestandteile der modernen Ausbildungskonzepte des Unternehmens. Umso mehr freut es die INTER, dass dies nun auch von neutraler Seite wahrgenommen und bewertet wird: Im Frühjahr 2018 führte das Magazin FOCUS MONEY eine Studie zur Berufsausbildung unter den 20.0000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland durch. Von 48 befragten Unternehmen innerhalb der Versicherungsbranche belegt die INTER den zweiten Platz mit 96,1 von möglichen 100 Punkten!

Alle Infos zur Auszeichnung sowie die Detailergebnisse finden Sie hier: deutschlandtest.de/ausbildung

KuK rockt den Münzplatz

Trotz Regen besuchten viele Gäste die Veranstaltung auf dem Münzplatz.
Trotz Regen besuchten viele Gäste die Veranstaltung auf dem Münzplatz. © CRM/H. Hoffmann

Sechs Mannheimer Schülerbands präsentierten ihr Können vor Q 6 Q 7

Die CRM Center & Retail Management GmbH, D&S-Tochter- und Betreibergesellschaft des Quartiers Q 6 Q 7, unterstützte als Platinsponsor das Projekt „KuK rockt.“ des Vereins Pro bono – für Kunst und Kind e.V.  mit einer vierstelligen Summe und wirkte zudem tatkräftig bei der Vorbereitung und Koordination der Veranstaltung mit. „Wir haben Thomas Mück für dieses Projekt gerne unsere Hilfe zugesagt“, so Geschäftsführer Hendrik Hoffmann, selbst zweifacher Familienvater. „Kinder und Jugendliche zu ermutigen, ihren Weg zu gehen, ihre Potentiale zu fördern und ihr Selbstvertrauen zu stärken, ist wichtig – gerade auch dann, wenn die Lebensumstände nicht die günstigsten sind!“ Sechs Mannheimer Schülerbands erhielten nach einem professionellen Training mit weiteren KuK-Unterstützern am 21. Juli auf dem Münzplatz Q 6 Q 7 die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Trotz Regen kamen zahlreiche Besucher und Fans der jungen MusikerInnen auf den Münzplatz und machten die Aktion zu einem Fest. Die Band heartheaded aus dem Johann-Peter-Hebel-Heim belegte nach dem Entscheid der Fachjury unter Leitung von Thomas Siffling Platz 1 und darf sich auf einen einwöchigen Singer-Songwriter-Kurs einschließlich Video-Clip mit dem Songwriter Antonio Berardi freuen. Für die Jugendlichen geht damit ein Traum in Erfüllung. Den Abend beschloss die Band Just for fun.  

 q6q7.de | probono-kuk.de

Neues Magazin “abgehn! – Berufsstart Rhein-Neckar”

Das Cover der neuen Ausgabe 2018
Das Cover der neuen Ausgabe 2018

Das Magazin rund um den Einstieg ins Berufsleben erscheint dieses Jahr bereits zum sechsten Mal

Auf rund 100 Seiten bietet „abgehn!“ ein reichhaltiges Portfolio an Ausbildungsberufen und Studiengängen regionaler Unternehmen und Einrichtungen. Besonders das Thema „Bewerben“, aber auch zahlreiche Interviews und Erfahrungsberichte, bieten Schulabgängern und Berufseinsteigern in der Metropolregion Rhein-Neckar umfassende Hintergrundinformationen zu ihrer Ausbildungssuche.

Das Cover besticht auch dieses Mal mit seinem ansprechenden und jugendlichen Design, das geradezu zum Durchblättern einlädt. Die kreativen Köpfe hinter dem Magazin sind Auszubildende und Studenten der Dr. Haas Mediengruppe, die das Magazin in Eigenregie erstellen und ganz nah am Puls der Zielgruppe sind. „abgehn“ gibt es aber nicht nur in der Printversion, unter abgehn-berufsstart.de findet man alle Inhalte online wieder – und das seit diesem Jahr in ganz neuem Design! Zudem sind auf der Website auch viele Informationen über zielgruppengerechte Aktionen, Messen und Veranstaltungen zu finden. Komplettiert wird dieses Angebot durch eine Online-Ausbildungsplatzsuche mit Angeboten aus der gesamten Metropolregion. Darüber hinaus ist das Team auch auf facebook (facebook.com/abgehnmagazin) und auf instagram (instagram.com/abgehn_magazin) aktiv.

Das Magazin wird mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren auf regionalen Ausbildungsmessen und in über 200 Institutionen in der Rhein-Neckar-Region verteilt. Dazu zählen unter anderem Schulen, Jugendhäuser und Arbeitsagenturen. Ein kostenloses Exemplar kann ab sofort hier bestellt werden: abgehn-berufsstart.de/magazin-bestellen

Top