Silvesterfeuerwerk

 

  

Silvester in Mannheim Signet

Silvester in Mannheim: Die Hotspots zum Jahreswechsel

Spektakuläres Feuerwerk, knallende Korken und rauschende Feste – das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Auch Mannheim verabschiedet 2017 gebührend. Und hat viel in petto für Partygänger, Menü-Liebhaber oder alle, die nach dem Raclette einfach nur ein bisschen feuerwerken wollen. Wir verraten Ihnen unsere heißesten Silvestertipps.

Zeitreise in die 20er

Szene aus "Wie werde ich reich und glücklich?"
Szene aus "Wie werde ich reich und glücklich?" © Hans Jörg Michel

Das Nationaltheater ist weit über die Stadtgrenzen Mannheims hinaus bekannt. Als eines der ältesten und größten Kommunaltheater Deutschlands nimmt es Sie am 31. Dezember mit in die Roaring Twenties. Also Tanzschuhe an und losswingen!

Noch nicht ganz sicher auf dem Parkett?
Kein Problem: Haus-Choreograph Luches Huddleston Jr. zeigt Ihnen beim exklusiven Tanzkurs, wo die Füße hinmüssen. Um Mitternacht lohnt sich der Gang nach oben. Die verglasten Fensterfronten gewähren einen tollen Blick auf den nächtlichen Silvesterhimmel.

Weitere Infos:
www.nationaltheater-mannheim.de

Silvester im Schloss

Feuerwerk über dem Barockschloss Mannheim
Feuerwerk über dem Barockschloss Mannheim © Felix Zeiffer

Stilvoll ins neue Jahr feiern Sie im Barockschloss Mannheim.
Denn im wunderschönen Gartensaal mit seinen Gewölbedecken erklingen die Sektgläser beim Zuprosten besonders hell.

Ein paar wenige Schritte, und schon stehen Sie um Mitternacht auf dem Ehrenhof. Dort schießen vor Mannheims wohl hübschester Kulisse pünktlich um zwölf bunte Raketen in die Höhe und lassen die Fassaden des Prachtbaus hell erleuchten. Ein Feuerwerk am Schloss sollte unbedingt jeder einmal bewundert haben. Feste feiern wie die Fürsten – ein unvergessliches Erlebnis!

Weitere Infos:
www.facebook.com

360° Mannheim

Silvester über den Dächern Mannheims
Silvester über den Dächern Mannheims © Alexander Scheuber

Wer Höhen nicht scheut und die Vogelperspektive liebt, dem sei ein Silvesterbesuch auf dem Fernmeldeturm ans Herz gelegt. Von nirgendwo sonst hat man eine bessere Aussicht, die weit über die Quadratestadt hinausgeht.

Egal ob kleines oder großes Feuerwerk, in der Neckarstadt, den Quadraten, der Vogelstang oder Seckenheim – aus 125 Metern Höhe bekommen Sie im Dreh-Restaurant „Skyline“ alles mit. Besonders toll für alle, die Raketen und Feuerwerke mögen, aber keine Freunde der Mitmach-Böllerei sind!

Weitere Infos:
www.skyline-mannheim.de

Glanzvoll am Friedrichsplatz

Feuerwerk am Wasserturm
Feuerwerk am Wasserturm © Markus Proßwitz / masterpress

Mannheims Wahrzeichen? Der Wasserturm am Friedrichsplatz!

Klar, dass dort an Silvester der Bär steppt. Bunter Trubel, fröhliche Mannheimer und ein pittoreskes Setting in einer der größten Jugendstilanlagen Europas. In frischem Gewand ist dieses Jahr auch wieder die Kunsthalle Mannheim in der Nachbarschaft vertreten.
Im filigranen Metall-Mesh der neuen Außenfassade werden sich die leuchtenden Funken der Raketen bestimmt besonders imposant spiegeln.

Eine Premiere, auf die Sie sich freuen dürfen!

Brückennacht

Feuerwerk am Neckarufer in Mannheim
Feuerwerk am Neckarufer in Mannheim © Anton Wolf

Die besten Lichteffekte, die besonders für (Hobby-)Fotografen interessant sein könnten, finden Sie am Wasser.

In Mannheim vor allem am Neckar, weil dieser ein bisschen ruhiger unterwegs ist als der Rhein.
Dort reflektieren die Silvesterraketen so schillernd wie nirgendwo sonst – und nicht nur diejenigen, die ein Gläschen Sekt zu viel getrunken haben, sehen das Funkelspektakel doppelt.
Alle, die selbst böllern und Raketen in den Himmel schießen mögen, sollten zur Kurpfalzbrücke pilgern.
Zuschauer, die es etwas ruhiger mögen, genießen am besten auf der Friedrich-Ebert-Brücke die Aussicht.

Top