mannheimSignet jobs

Der Geldbeutel-Visionär

Björn Goß ist einer der drei Gründer von Stocard und gemeinsam hat das Team das Ziel den Geldbeutel ins digitale Zeitalter zu bringen. Die Idee für die App entstand während eines Australien Roadtrips, genauer gesagt am Bondi Beach in Sydney. Das Startup aus Mannheim ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und weiterhin auf Erfolgskurs. Wie es zur Gründung kam und wie es ist bei einem innovativen Startup wie Stocard zu arbeiten, erzählt Björn im #mannheimjobs Interview.

TEIL 1: WIESO DER DIGITALE GELDBEUTEL AUS MANNHEIM KOMMT

#mannheimjobs: Der Geldbeutel-Visionär, ©Stadtmarketing Mannheim GmbH

Das Erfolgsrezept von Stocard: Fokus auf das Produkt und ein talentiertes Team. Was Stocard genau macht, welche Vorteile es gibt nicht alleine zu gründen und weshalb sich das Startup für die Gründung in Mannheim entschieden hat, erzählt Björn im Interview.

Euch interessieren außerdem noch mehr Tipps fürs Gründen? Dann klickt auf „play“.

TEIL 2: KARRIERE BEI STOCARD

#mannheimjobs: Der Geldbeutel-Visionär, ©Stadtmarketing Mannheim GmbH

Stocard ist ein innovatives, aufstrebenden Startup und auf Expansionskurs. Und was gibt es cooleres als den sofortigen Effekt seiner Arbeit zu sehen? Weshalb die Arbeit bei einem Unternehmen wie Stocard so viel Spaß macht, was Björn besonders motiviert und welche Kultur bei Stocard gelebt wird, erfahrt ihr im Interview.

Ihr habt Interesse an einer Karriere bei Stocard? Björn gibt euch im zweiten Teil des Interviews Tipps, was ihr am besten mitbringen solltet, wenn ihr gerne bei Stocard arbeiten wollt.

TEIL 3: MEIN MANNHEIM

#mannheimjobs: Der Geldbeutel-Visionär, ©Stadtmarketing Mannheim GmbH

Björn kommt ursprünglich nicht aus Mannheim und ist erst zum Studium hergezogen. Welchen Eindruck er von Mannheim gewonnen hat und wie er am liebsten seine Freizeit verbringt, erfahrt ihr im dritten Teil des Interviews.

Top