Kunstvoller Winter

in MannheimSignet

Winterschlaf adé: Die spannendsten Ausstellungen in Mannheim

Langeweile im Winter? Keine Chance! Auch in der dunklen Jahreszeit gibt es viel zu sehen und zu erleben – für Träumer, Indiana-Jones-Fans und natürlich auch alle anderen Neugierigen. Denn in Mannheim laden spannende Ausstellungen zu einem Besuch im Museum oder im Park ein. Die Highlights für diesen Winter erfahren Sie hier.

Traumhafte Lichter im Luisenpark

Sie sind zurück: Zum vierten Mal in Folge geben sich die Winterlichter im Luisenpark Mannheim ein Stelldichein. Die bunten Lichtinstallationen von Künstler Wolfgang Flammersfeld verwandeln den Park allabendlich in eine faszinierende und zauberhafte Parallelwelt, die ihresgleichen sucht.

Bestaunen Sie glitzernde Diskokugeln in Baumkronen, fantastische Projektionen auf Wasseroberflächen und fliegende Objekte, die hell illuminiert sind. In jeder Hinsicht zieht das strahlende Lichterspektakel große wie kleine Besucher fest in seinen Bann. Warme Getränke und Suppen an der Verpflegungsstation sorgen beim Lichterspaziergang unterm Sternenfirmament zusätzlich für gute Laune und warme Bäuche.
Also Jacken an und auf in den Luisenpark!

Die Winterlichter sind noch bis zum 25. Februar jeden Abend ab 18 Uhr zu sehen.

Weitere Infos: www.luisenpark.de

Interaktive Fragerunde im Supermarkt der Möglichkeiten

Aufstehen oder liegenbleiben? Kaffee oder Tee? Kind oder Karriere? Fragen über Fragen konfrontieren uns tagtäglich und fordern Entscheidungen ein. Das TECHNOSEUM Mannheim widmet letzteren eine interaktive Sonderausstellung, die unheimlich viel Spaß macht und Ihnen eine Menge über sich selbst verraten wird.

Die Ausstellungsräume sind dafür zum Supermarkt transformiert worden. An Terminals beantworten Sie Fragen, die mal konkreter und mal abstrakter sind.
Und die Quittung über Ihre in der Ausstellung getroffenen Entscheidungen? Die bekommen Sie am Ende der Ausstellung, natürlich an der Kasse.

Die Ausstellung „ENTSCHEIDEN. Eine Ausstellung über das Leben im Supermarkt der Möglichkeiten“ ist bis zum 6. Mai 2018 zu sehen.

Weitere Infos: www.technoseum.de

Ausflug ins Reich der Pharaonen

Ägypten liegt in Mannheim. Das glauben Sie nicht? Dann sollten Sie schnellstens die Dauerausstellung „Ägypten. Land der Unsterblichkeit“ in den Reiss-Engelhorn-Museen besuchen.

Dort erwarten Sie kostbare Schätze aus dem Land am Nil, querbeet durch mehr als 4000 Jahre ägyptischer Hochkultur. Besonders spannend für Familien: Im Entdeckungsraum zur Ausstellung können Kids sich als Pharao in Schale werfen oder probeliegen im Mumiensarg. Anfassen und ausprobieren ist dort gestattet und erwünscht. Geschichte zum Erleben für die ganze Familie!

Weitere Infos: www.rem-mannheim.de

Am Rande der bekannten Welt

Litauen. Aus dem Land im Baltikum stammt der international renommierte Fotograf Rimaldas Vikšraitis, der seine bislang größte Ausstellung „Am Rande der bekannten Welt“ ab Anfang Februar im ZEPHYR | Raum für Fotografie präsentiert.

Mit im Gepäck hat er eindrucksvolle Fotografien aus kleinen litauischen Orten, in denen das Leben hart ist und die Zeit stillzustehen scheint. Eine Ausstellung, die nahegeht und einen starken Eindruck hinterlässt!

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. April 2018 zu sehen.

Weitere Infos: zephyr-mannheim.com