Mannheim im Weihnachtszauber

Die Feiertage rücken näher und in Mannheim breitet sich eine besondere Atmosphäre aus: Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen liegt in der Mannheimer Luft und steigert die Vorfreude auf das Fest der Liebe. Wer das Besondere sucht, wird auch auf Mannheims Weihnachtsmärkten fündig – vom 28. November bis zum 23. Dezember 2018.

Traditionelles am Wasserturm
Seine Wahrzeichen: die 18 Meter hohe begehbare Weihnachtspyramide, verführerische Düfte nach winterlichen Leckereien und Tausende strahlende Weihnachtslichter. Der Weihnachtsmarkt am Wasserturm ist einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte Deutschlands. 200 festlich geschmückte Hütten bieten von Kitsch bis Kunst alles, was das Weihnachtsherz begehrt. Eine davon bezaubert ganz besonders: In Welda Heinens Weihnachtsmarktstand hängen die Lebkuchenherzen zu Hunderten von der Decke. Die Grande Dame der süßen Verführung verzaubert mit süßen Köstlichkeiten – und das schon seit 40 Jahren. Berühmt ist Weldas Kletzenbrot: aus Datteln, Mandeln und Feigen, mit Nüssen, getrockneten Birnen und Rosinen. Unbedingt probieren!

Unser Tipp: An den Ständen auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt mal nicht die übliche Bratwurst wählen, sondern ein Saumagenbrötchen. Ganz klassisch, gefüllt mit Schweinefleisch, Kartoffeln und Gewürzen ist der original Pfälzer Saumagen eine nicht nur bei Pfälzern beliebte Delikatesse.

Weitere Infos: www.weihnachtsmarkt-mannheim.de

Originelles auf den Kapuzinerplanken
Fantasievolles Kunsthandwerk und ganz besondere Unikate soweit das Auge reicht – das gibt es auf dem besonderen Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken. Rund 80 Aussteller bieten Vorführungen im traditionellen Handwerk, Kunstwerke, originelle Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten. Da viele Aussteller mit ihren Waren wöchentlich wechseln, lohnt es sich, diesen Weihnachtsmarkt mehrmals zu besuchen, um immer wieder Neues zu entdecken. Noch bis zum 23. Dezember findest du hier garantiert das Richtige – zum Verschenken an deine Liebsten oder auch für dich selbst.

Unser Tipp: Leckerer heißer Obstwein und Feuerzangenbowle sind eine willkommene Alternative zum Glühwein. Beide Stände liegen an den gegenüberliegenden Enden des Weihnachtsmarkts.

Weitere Infos, Impressionen und Programmflyer: www.ep-ma.de/weihnachtsmarkt

Märchenhaftes auf dem Paradeplatz
Lebendig gewordene Märchenfiguren, liebevoll gestaltete Hütten, Geschichtenerzähler und Hunderte von echten Tannenbäumen verwandeln den Paradeplatz in eine zauberhafte Landschaft. Jeden Sonntag im Dezember schaut außerdem der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren im Märchenwald, der bei kleinen Besuchern und Besucherinnen für strahlende Augen sorgt.

Unser Tipp: Ein Glühwein unter dem singenden Elch ist Kult. Und danach noch bei Egon, dem sprechende Baum, vorbeischauen. Er erzählt Geschichten aus der Sammlung der Gebrüder Grimm.

Weitere Infos: www.facebook.com/MannheimerMaerchenwald und mannheimer-maerchenwald.de

Handgemachtes auf dem Merry Messplatz
Die Mannheimer Neckarstadt hat sich ihren eigenen Weihnachtsmarkt geschaffen. Der Merry Messplatz ist anders als die Anderen. Er ist klein und gemütlich, lockt mit leckerem Bio-Glühwein, regionaler Kost, handgemachten Unikaten und Live-Konzerten. Dazu gibt es an täglich wechselnden Ständen einzigartige Weihnachtsgeschenke von lokalen Künstlern, Designern und Co. für deine Liebsten!

Unser Tipp: Immer ab 19 Uhr gibt es kostenlose Live-Konzerte jenseits von Wham! und Jingle Bells – warum also nicht den Abend bei einem Konzert bei Merry Messplatz ausklingen lassen?

Wichtig: Merry Messplatz findet nur vom 06. bis 16. Dezember statt.

Weitere Infos: www.facebook.com/merrymessplatz

Top