Ein wahres Shoppingerlebnis: 5 außergewöhnliche Läden in Mannheim

Wer Mannheim kennt, der weiß vor allem eines: Unsere Stadt ist außergewöhnlich. Was auf viele verschiedene Facetten der Quadratestadt zutrifft, ist auch in den Geschäften vertreten, die in Mannheim beheimatet sind. Fünf davon gilt es in den Quadraten, im Jungbusch, in der Neckarstadt und in der Schwetzinger Vorstadt zu entdecken.

© Unsplash

Stylisch, schick und trendig: BUTIQ

Bei BUTIQ gibt es in erster Linie vor allem eines: ein großes Sammelsurium stylischer Dinge. Die ausgewählten Design-Produkte und Wohnaccessoires, das Angebot an leckerer Feinkost oder auch das Weinregal, das fast eine komplette Wand des Ladens einnimmt und in dem sich hauptsächlich regionale Weine befinden, wechseln stetig und so gibt es bei BUTIQ immer wieder etwas Neues zu entdecken. Dabei unterstützt die BUTIQ auch Mannheimer Künstler und Handwerker, wie beispielsweise die lokale Socken-Manufaktur „von Jungfeld“ oder die Kunstschmiedin „Monmente“. In dem Mannheimer Einkaufszentrum Q6Q7 liegt BUTIQ im ersten Stock und bietet neben dem ausgefallenen Schmuck, den Design-Letter-Tassen, dem hübschen Løv Organic Tee und dem Craft-Beer auch eine kuschelige Ecke zum Kaffee trinken und plaudern.

Adresse und weitere Infos: Q6 Q7 | www.butiq.de

Afrikanische Handarbeit im Jungbusch: Der Sboutiful Pop-Up Store

In einem typischen Hinterhof im Mannheimer Jungbusch, zwischen halb zusammengebauten Fahrrädern, Speichen und Ketten des Fahrradladens Basement Bikes, befindet sich zur Zeit ein echtes Juwel: Der Pop-Up Store Sboutiful. Gründerin Asmaa Sbou arbeitet mit zahlreichen jungen afrikanischen Designer/innen zusammen und bringt so den, wie sie es nennt, frischen afrikanischen Geist nach Europa, unterstützt somit die jungen Kreativen und bietet ihnen im Sboutiful eine Plattform. Die kenianischen Kleidungsstücke, der Schmuck aus Zimbabwe oder auch die hübschen Handtaschen aus Südafrika sind allesamt in Handarbeit hergestellt und somit stets Unikate. Viel Wert liegt auf der lokalen, nachhaltigen und fairen Herstellung, bevor ihr die wunderbaren Einzelstücke im Sboutiful ergattern könnt.

Adresse und weitere Infos: Werftstraße 29 | www.sboutiful.com

Mit viel Liebe zum Detail: L'art pour L'art

© L'art pour L'art

Die Kunst, um der Kunst willen – das ist das Motto des hübschen Ladens in der Neckarstadt. Dass die Besitzerin Zeljka Lucic ohne Zweifel ein Auge fürs Detail hat, wird sofort deutlich, wenn man das Geschäft am Anfang der Langen Rötterstraße vom Alten Meßplatz aus kommend betritt und die vielen schönen Dinge entdeckt: Girlanden aus feinem Papier, filigrane Ohrringe und Ketten, buntes Porzellan, handgeschneiderte Kleidung oder auch Postkarten mit zarten Zeichnungen darauf. Gefertigt werden alle Produkte von über zwei Dutzend Künstlern und Künstlerinnen, die man mit dem Kauf unterstützt. Wer auf der Suche nach einem besonderen Geschenk für einen Freund oder auch für sich selbst ist, der sollte unbedingt bei L’art pour L’art vorbeischauen.

Adresse und weitere Infos: Lange Rötterstraße 4 | www.lart-pour-lart.net

Gut für Mensch und Umwelt: Eddie’s – Verpackungsfrei Einkaufen

Bereits vielerorts bekannt hat das Unverpackt-Konzept nun auch endlich Mannheim erreicht. Mit dem Eddie’s hat der Besitzer Eduard Justus vor allem der Schwetzinger Vorstadt einen großen Gefallen getan, aber auch die weitere Anreise lohnt sich zweifellos: In dem modernen und hellen Ladengeschäft gibt es neben Linsen und Samen, Müsli und Haferflocken, Nudeln und Reis, Mehl und Zucker, Öl und Essig, Gewürzen, Kaffee und sogar Duschgel und Seife alles, was das Herz begehrt. Um die Produkte zu transportieren, bringt man einfach selbst ein Behältnis mit oder ersteht eines für wenig Geld direkt bei Eddie’s. Nicht nur, dass man die benötigten Mengen exakt abwiegen kann, man tut dabei der Natur etwas Gutes, denn die Produkte stammen aus fairem, biologischem Anbau und der Einkauf bei Eddie’s ist nicht nur nachhaltig, sondern verursacht auch keinen Plastikmüll.

Adresse: Seckenheimer Straße 21 | www.unverpackt-mannheim.de

Eine Reise in die Kindheit: Der Steiff-Store

Ein Geschäft, das unweigerlich jedes Kinder- aber auch Erwachsenenherz schneller schlagen lässt: Der Steiff-Store mitten in den Quadraten weckt nostalgische Kuschelgefühle. Auf zwei Stockwerken tummeln sich dort die verschiedensten Kuscheltiere mit dem berühmten „Knopf im Ohr“ in den Regalen. Die hochwertigen und zeitlosen Stofftiere, die vor über einem Jahrhundert von der Schneiderin Margarete Steiff erfunden wurden, versetzen einen schnurstracks in die eigene Kindheit zurück. Es gibt sie in zahlreichen, exotischen und auch klassischen Ausführungen – neben Elefanten und Giraffen, Bären und Koalas, Kamelen und Kängurus werden im Steiff-Store aber auch Kleidung, Schuhe und Spielsachen für die Kleinen und Kleinsten angeboten. 

Adresse und weitere Infos: Q5, 14-22 | www.steiff.com

Top