Pride Week in Mannheim und Umgebung: Bunt leben und lieben

Happy Pride Week! Bunte Fahnen, strahlende Gesichter und ganz viel Liebe: Rund um den 10. CSD Rhein-Neckar am 11. August 2018 in Mannheim setzen viele Veranstaltungen in der Metropolregion ein Zeichen für mehr Vielfalt, Freiheit und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft. Einige davon stellen wir euch hier vor.

© Pexels

100% MENSCH-Talk: Macht.Frauen*.Sichtbar

Inmitten von Mannheims Neckarstadt-West befindet sich das COMMUNITY art CENTER MANNHEIM. Seit 2012 macht es sich zur Aufgabe, aktuelle Themen aufzugreifen und sie in kreativer Form für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen. Mit „Macht.Frauen*.Sichtbar“ findet dort in Kooperation mit dem Dyke*March Rhein-Neckar und dem gemeinnützigen Projekt 100% Mensch am 8. August 2018 eine Talkrunde statt.

Was ist nach mehr als sieben Jahrhunderten Frauenbewegungen aktuell der Status Quo? Wie und wo übernehmen Frauen* Verantwortung? Wie kann Gleichberechtigung gelingen? Wie können Männer* und andere dabei mitgenommen werden? Diese und weitere Fragen diskutiert die aus Moskau angereiste Frauen*-Aktivistin Tanja Serdyukova mit der Historikerin Ilona Scheidle, Erije Boughattas aus dem Leitungsteam von Queer im Schloss an der Universität Mannheim, der Mitgründerin des LGBTI-Netzwerks bei thyssenkrupp Sarah Ungar sowie der Ethnologin, Religionswissenschaftlerin und Trans-Aktivistin Leyla Jagiella. Durch den Abend führt Gabriele Bischoff, Geschäftsführerin der LAG Lesben in NRW.

8. August 2018, 19 Uhr | Laurentiusstraße 16, 68167 Mannheim

Weitere Infos: www.communityartcenter-mannheim.de

 

Ausstellung „We are pART of culture“

30 Menschen aus Politik, Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft, von der Antike bis heute, zeigt die Kunstausstellung „We are pART of culture“. Denn Persönlichkeiten aus der LGBTTIQ*-Community prägen und gestalten seit jeher gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Europa. Im August macht die vom Projekt 100% Mensch ins Leben gerufene Wanderausstellung nun Halt im Hauptbahnhof Mannheim.

18 internationale Künstler porträtierten für die Schau mehr und weniger bekannte Charaktere, die eines verbindet: Die Liebe zum gleichen Geschlecht. Marlene Dietrich, Leonardo da Vinci, Freddie Mercury oder Virginia Woolf – mal als Tuschezeichnung, Acrylbild, Cartoon oder Illustration. Immer spannend, immer vielfältig. Und viel, viel mehr als Opfer von physischer und psychischer Gewalt, als die sie oft dargestellt werden. Eine sehr sehenswerte Ausstellung mit Begleittexten auf Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch. Großer Bahnhof für LGBTTIQ*!

10. – 19. August 2018 | Hauptbahnhof Mannheim

Weitere Infos: www.wearepartofculture.de

 

Dyke*March Rhein-Neckar | 10. August 2018

„Herbei mit den Frauen*rechten! – Heraus mit der Lesbengeschichte!“ lautet das 2018er Motto des Dyke*March Rhein-Neckar, der so das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts in Deutschland thematisiert und mit historisch-aktuellem Bezug für mehr Sichtbarkeit von lesbischen Frauen* in der Öffentlichkeit eintritt. In ganz Baden-Württemberg ist der Dyke*March Rhein-Neckar (noch) ein Unikat, aber bereits jetzt ein wichtiger Termin im Pride Week-Kalender der Metropolregion. 2017 fand er zum ersten Mal statt; in diesem Jahr führt die circa zweistündige Demo in Heidelberg vom Universitätsplatz zur Stadtbücherei.

10. August 2018, 19 Uhr | Universitätsplatz Heidelberg

Mehr Infos: www.dykemarchrheinneckar.de

 

10. CSD Rhein-Neckar

Er ist DAS Highlight der Pride Week: Der CSD Rhein-Neckar, der seit 2009 regelmäßig in Mannheim veranstaltet wird. Unter dem Motto „mehr liebe wagen“ kommen zum runden Geburtstag aller Voraussicht nach wieder mehr als 75000 Menschen in die Mannheimer Innenstadt, um bei der großen Demo-Parade gemeinsam ein Zeichen für Gleichberechtigung und Akzeptanz sowie gegen jede Form der Diskriminierung setzen.

Der Startpunkt des CSD-Umzugs befindet sich zwischen den Quadraten K1 und U1. Von dort ziehen 54 angemeldete Gruppen mit rund 1100 Teilnehmer*innen zu Fuß oder auch motorisiert in bunten Wägen zum Barockschloss Mannheim, wo im Anschluss an die Demo-Parade ein großes Straßenfest zum Feiern, Gespräche führen und auch zur Stärkung an den Gastro-Ständen einlädt. Und zwar natürlich alle Besucher*innen – egal ob homo-, bi-, trans-, inter- oder heterosexuell.

11. August 2018

14-17 Uhr | Demo-Parade in der Mannheimer Innenstadt

16-23 Uhr | Straßenfest im Ehrenhof des Barockschloss Mannheim, Bismarckstraße

Mehr Infos: www.csdrn.de

(Fotos: Stadt Mannheim, Pexels, Unsplash)

Top