Multihalle im Herzogenriedpark

Das „Wunder von Mannheim“ – architektonische Genieleistung unter Denkmalschutz.

Filigran geschwungen, fast futuristisch anmutend liegt die Multihalle im Mannheimer Herzogenriedpark. Die bis heute größte freitragende Holzgitterschalen-Konstruktion der Welt wurde 1975 vom Architekten des Münchner Olympiaparks, Frei Otto, entworfen. Zur damaligen Zeit hatte die Multihalle die größte freitragende Kuppel der Welt und erhielt schnell den Beinamen „Wunder von Mannheim“. Mit ihrer organischen Struktur und der Material-minimierten Konstruktion ist sie in Architekturkreisen über die Landesgrenzen berühmt. Auch ohne Architekturstudium ist das beeindruckende „Wunder von Mannheim“ einen Besuch wert.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Top